Home » Sexthemen » 15 Tipps, wie Sie Ihre Affäre verheimlichen können

15 Tipps, wie Sie Ihre Affäre verheimlichen können

Eine Beziehung ist was schönes, aber trotzdem kommt es auch in den besten Beziehungen zu einem Seitensprung oder gar einer langfristigen Affäre mit einer Liebschaft, die man vielleicht nicht liebt, sondern nur den unverbindlichen Sex mit ihr genießt. Eine Sexbeziehung auf diesem Level, dass man sich also öfters trifft, muss verheimlicht werden, wenn man sich nicht gerade trennen will, sondern trotzdem noch seine Freundin oder Frau liebt. Wir möchten dir hier 15 Tipps geben, wie du deine Affäre verheimlichen und erfolgreich geheim halten kannst.

Sex Forum

Dieser Artikel ist natürlich nicht dazu gedacht, dass du dir eine Affäre oder einen Seitensprung suchst, weil du denkst, mit unserer Liste kann dir nichts passieren. Wir geben natürlich keine Garantie dafür, dass auch wenn du dich an unsere 15 Tipps hältst, deine Affäre für immer unentdeckt und verheimlicht bleibt. Ein Risiko bleibt natürlich immer!

15 Tipps, wie du deine Affäre geheim halten und verheimlichen kannst

1) Affäre einweihen!
Damit dich deine Liebschaft nicht bei einer zufälligen Begegnung anspricht oder dir gar eine Szene macht, weil du mit einer anderen Frau unterwegs bist, solltest du deine Affäre einweihen, dass sie nicht die einzige ist, sondern es sich nur um eine Affäre handelt und du in einer Beziehung bist, in der du auch bleiben möchtest.

2) Keine falschen Versprechen machen
Wichtig ist auch, dass du immer ehrlich mit einer Affäre bzw. Seitensprung umgehst und keine falschen Versprechen machst. Das Problem: Wenn sich deine Affäre erhofft, dass du dich von deiner Freundin oder Frau trennst, es aber dann doch nicht tust, kann es passieren, dass sie einen Aussetzer bekommt und deiner Freundin bzw. Frau von eurer Liebschaft erzählt!

3) Spuren in der eigenen Wohnung verwischen
Spuren sind immer das, was Frauen misstrauisch macht und auch dafür sorgt, dass eine Affäre auffliegt. Das sollte natürlich nicht so sein. Wenn du selber deine Affäre zu dir einlädst, wenn deine Frau oder Freundin zum Beispiel im Urlaub oder auf Geschäftsreise ist, dann solltest du dafür sorgen, dass alles bei der Rückkehr so aussieht, wie die Dame es verlassen hat: Keine Schlüpfer dürfen rumliegen, keine Kondome im Mülleimer. Auch Bettwäsche sollte vielleicht neu überzogen werden.

4) Die Affäre nicht in die eigene Wohnung lassen
Besser ist es aber, den dritten Punkt gar nicht erst soweit kommen zu lassen und die Dame der Liebschaft gar nicht erst in der eigenen Wohnung zu empfangen. Entweder trifft man sich bei ihr, oder in einem Hotel. Dann brauchst du deiner Freundin oder Frau auch gar nicht zu erklären, wieso du frische Bettwäsche überzogen hast.

5) Vertraute einweihen
Das beste ist, wenn man ein Netzwerk vorweisen kann. Dafür brauchst du Menschen denen du blind vertraust, damit sie dich nicht verpfeifen. Deine Vertrauten könnten dir Beispielsweise Deckung durch ein Alibi geben, dass man zu Beispiel einen Männerabend plant, obwohl du in Wirklichkeit zu deiner geheimen Affäre gehst. Es gibt viele Gründe, wieso du Abends und die halbe Nacht lieber mit deinen Freunden unterwegs bist.

6) Das Zweithandy
Handys kann man sich günstig kaufen, ein Prepaid-Vertrag ebenfalls. So spart man nicht nur kosten, sondern tauchen auch keine zweiten Rechnungen auf dem Kontoauszug auf. Wichtig ist, dass deine Affäre nur deine zweite Nummer von dir hat. So kannst du dein primäres Handy, welches deiner Freundin oder Frau bekannt ist, immer offen liegen lassen, ohne Tastensperre und auch mal deine Freundin drangehen lassen, ohne zu wissen wer überhaupt anruft – schließlich kennt deine Affäre deine Nummer nicht und kann auch nicht drauf anrufen. So kannst du Sicherheit vortäuschen und deine Affäre verheimlichen!

7) Lügen lernen
Ihre Freundin oder Frau wird dich perfekt kennen. Und wenn es mal zu einem Streit und einem Vorwurf wie „Du hast eine andere“ kommt, musst du genau so reagieren, wie du es immer tust. Albernes lachen, rotes Anlaufen, hektisches Schlucken und andere Signale zeigen deiner Freundin, das etwas dran ist. Schau dir mal selber zu, wie du sonst mit solchen Situationen fertig wirst und übe sie für den Notfall vor dem Spiegel.

8) Soziale Netzwerke meiden
Es kann immer mal dazu kommen, dass man nach dem Facebook-Namen gefragt wird. Hier ist es am besten, wenn du Undercover unterwegs bist und gar nicht erst gefunden werden kannst. Das ist mit den Privatsphäre-Einstellungen möglich. Auch solltest du deine Affäre nicht unter deine Freunde auf Facebook aufnehmen, denn es kann immer mal sein, dass eine Situation kommt, auf die du nicht vorbereitet bist und die Dame dir etwas auf die Pinnwand schreibt oder deine Freunde anschreibt. Ziemlich uncool.

9) Affäre sollte auch etwas zu verlieren haben
Das sicherste ist es, wenn auch die Affäre in einer Beziehung ist und sie diese auch nicht beenden möchte. So kannst du nämlich etwas sicherer sein, wenn mal was ernstes passieren sollte. Schließlich wird die Dame auch Angst haben und ständige Diskretion wahren. Ein wahrer Pluspunkt, um eine Affäre geheim halten zu können!

10) Affäre niemals schlecht behandeln
Welche Frau lässt sich gerne schlecht behandeln und würde es nicht ausnutzen, wenn man den Sexpartner unter Druck setzen oder gar schaden kann, wenn man sich schlecht behandelt fühlt? Genau: Jede Frau würde es tun, denn keine lässt sich schlecht behandeln. Deswegen solltest du auch deine Affäre und Sexpartnerin immer gut und respektvoll behandeln, um ihr keinen Grund zu geben, dich zu verraten.

11) Nie private Details verraten
An deiner Stelle würde ich der Affäre keine privaten Details verraten, Beispielsweise den Namen deiner Freundin oder Frau, wo sie arbeitet oder wann ihr Abends in welches Restaurant geht. Auf einmal kann sie da sein und dich nervös machen – und das wird passieren! Deswegen: Reden ist Silber, aber schweigen ist Gold!

12) Niemals von zu Hause abholen lassen
Lasse dich niemals von zu Hause abholen, sondern mach einen neutralen Ort aus, wo dich die Dame einsammeln darf, um zum gemeinsamen Liebesnest zu fahren. Denn wenn die Frau erst deinen Wohnort weiß, kann es irgendwann brenzlig werden. Zudem wird deine Frau vielleicht auch mal einen Blick aus dem Fenster werfen, wer dich da abholt. Und es ist kein gutes Zeichen, wenn dann auf dem Fahrersitz eine fremde Frau sitzt.

13) Nur selten das eigene Auto verwenden
Das eigene Auto ist wie das eigene Heim: Es kann immer mal passieren, dass deine Affäre oder dein Seitensprung etwas vergisst. Ein Ohrring, ein Lippenstift oder etwas anderes. Deiner Frau bzw. Freundin dann zu erklären, wo es herkommt, wird schwer. Auch die Kilometerzahl steigt mit jedem Ausflug. Deswegen lieber in ein Taxi investieren, schließlich wird sich die Frau fragen, woher die gesamten Kilometer kommen.

14) Beweise stets vernichten
Eine Hotelrechnung in der Jackentasche vergessen zu haben ist dämlich. Ein zweites Handy, wovon deine Frau oder Freundin nichts weiß offen liegen zu lassen auch. Deswegen sollten Beweise wie Rechnungen und Quittungen stets vernichtet werden. Egal ob es nur die Hotelrechnung ist oder etwas anderes. Das zweite Handy natürlich nicht vernichten, sondern gekonnt verstecken.

15) Ein zweites Konto
Lege dir ein zweites Konto an, auf dem du immer ein paar Euro einzahlst. Es müssen keine großen Summen sein, sondern so, dass man immer einen Notgroschen hat. Denn wenn deine Frau die Kontoauszüge aus deinem ersten Konto in die Finger bekommt, kann es brenzlig werden, wo du das ganze Geld ausgibst oder wieso auf einmal ein Hotel für eine Nacht dort auftaucht. Lieber ein zweites Konto einrichten mit Online-Kontoauszüge, was kostenlos ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*