Home » Flirten & Dating » 3 sichere Flirt-Tipps für Schüchterne

3 sichere Flirt-Tipps für Schüchterne

Vielen Menschen geht es so, dass sie keine Frau oder keinen Mann ansprechen können, weil sie schüchtern und zurückhaltend sind. Man traut sich nicht, den Mund aufzumachen und fremde Leute anzusprechen, um an die Handynummer des Mannes oder der Frau zu kommen. Resultat: Man bleibt lange Single. Aber viele haben es auch einfach verlernt, wie man Frauen und Männer anspricht, weil sie sehr lange in einer Beziehung waren und sind so schüchtern geworden. Hier findest du drei sicherer Flirt-Tipps für schüchterne!

Sex Forum

Es ist eigentlich gar nichts dabei, im Cafe, auf der Straße, in einer Bar oder in der Disco fremde Mädels anzusprechen. Aber auch die Frauen haben manchmal das Problem, sich nicht richtig zu öffnen und recht schüchtern zu sein, sprechen aber nur selten Männer an. Diese Tipps, die wir dir jetzt an die Hand geben werden, zählen für Mann und Frau, auch wenn wir sie aus der Sicht eines Mannes schreiben, denn es liegt in seiner Aufgabe, eine Frau anzusprechen.

Keine dummen Anmach-Sprüche

Lass dir eins gesagt sein: Diese typischen Anmach-Sprüche wie „Hast Du keinen Muskelkater? … Weil Du mir den ganze Nacht durch den Kopf gegangen bist.“ ziehen einfach nicht. Sie sind nicht nur lahm, sondern werden täglich genutzt, sind nichts neues und total einfallslos. Meistens wissen die Mädels, dass diese dummen Sprüche aus dem Internet kommen und nicht wirklich davon überzeugen, dass du du selbst bist. Also: Vergiss die Sprüche, auch wenn sie dir vielleicht helfen über deinen Schatten zu springen und nicht mehr all zu schüchtern zu sein.

Sei lieber Spontan und du selbst. Dann verlassen auch nur Worte und Sätze deinen Mund, die eine Frau vielleicht noch nicht gehört hat und weiß, dass es kein dummer Anmach-Spruch ist.

Unsere drei besten Flirt-Tipps für Schüchterne

Ein „Nein“ ist nichts persönliches

Du solltest aufhören zu denken, ein „Nein“, also ein Korb, wäre etwas persönliches und man würde dich nicht mögen. Wenn du eine Frau ansprichst und sie reagiert abweisend, dann hat das zwar was mit dir zu tun, aber eben nur, weil sie gerade keinen Kopf für dich hat. Wieso sollte das Mädel das „Nein“ persönlich meinen, wenn sie dich nicht kennt? Klar, vielleicht kann sie oberflächlich sein, aber wenn du nicht gerade mit einem dummen Spruch um die Ecke kommst, dann hast du schon Sympathiepunkte, die eine Oberflächlichkeit nach hinten befördern.

Vielleicht hat die Frau gerade einfach keine Zeit oder ist schlecht gelaunt weil sie von ihrem Freund verlassen wurde. Aber: Wenn eine Frau „Nein“ sagt, hat man das auch zu akzeptieren. Trotzdem: Nimm es nicht persönlich. Und wenn du merkst, dass die Frau es persönlich mein, dann wäre es sowieso ein Fehler mit ihr zu flirten.

Frauen nie in einer Gruppe ansprechen

Der wohl größte Fehler den man machen kann – und dass nicht nur wenn man schüchtern ist – ist eine Frau anzusprechen, die mit ihren Freundinnen unterwegs ist. Wenn Mädels in einer Gruppe sind, dann wollen sie meistens sich nur in der Gruppe unterhalten und gemeinsam Spaß haben. Jemand der dazwischen funkt, wird wie ein „Feind“ behandelt, es sei denn, er „kümmert“ sich um die gesamte Gruppe und trägt zur Belustigung bei. Einfacher ist es noch, wenn du mit einer Gruppe von Freunden, die sich benehmen können, unterwegs bist und man dann „eine große Gruppe“ werden kann.

Aber: Alleine zu einem Mädel in einer Gruppe zu gehen und sie anzuflirten wird meistens nicht belohnt. Dann warte lieber, bis sie mal alleine ist, Beispielsweise auf die Toilette oder sich eine Rauchen geht. Da ist dann deine Möglichkeit, die Dame anzusprechen und dir ihre Handynummer zu holen – oder nur kurz mit ihr zu sprechen. Wenn sie dir dann sagt, du kannst dich an deren Tisch setzen, dann kannst du auch zur Gruppe stoßen – denn dann bist du herzlich eingeladen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*