Aus einem Urlaubsflirt wird nur selten die große Liebe

Im Sommer heißt es für die meisten Deutschen: Ab in den Urlaub, ab in die Sonne! Und oft passiert es auch, dass man jemanden kennenlernt und sich näher kommt. Gerade die Deutschen sind im Urlaub sehr Flirtwillig und geben sich oft einem Urlaubsflirt hin und zeigen nicht nur Gefühle, sondern tauschen auch Zärtlichkeiten aus. Doch am Ferienende ist dann wieder Schluss mit dem Urlaubsflirt und man geht zurück in den Alltag – denn nur selten wird aus einem Urlaubsflirt die wirklich große Liebe.

Sex Forum

Ein Urlaubsflirt ist schon was tolles: Sonne, Strand, Meer und ein paar Gefühle. Man ist im Urlaub total frei und kann sich voll und ganz auf Dinge konzentrieren und einlassen, die im Alltag leider untergehen. So zum Beispiel die Flirts, für die viele Menschen im Alltag keine Zeit haben. Im Urlaub aber hat man Zeit und man fühlt sich auch ganz anders. Kein Wunder also, dass viele Deutsche Urlauber kurz nach dem ankommen im Urlaub offen für andere Menschen sind und sich auch vielen Flirts hingeben, die man im Alltag vielleicht gar nicht wahrnehmen oder annehmen würde.

Urlaubsflirts sind aber nur zeitlich begrenzt

Urlaubsflirt: Es kann eine große Liebe werden, muss aber nichtUm später nicht enttäuscht zu sein, sollte man sich im klaren sein, dass Dinge die im Urlaub passieren, auch im Urlaub bleiben. So auch die Gefühle, die bei einem Urlaubsflirt auftauchen können. Denn man geht einen solchen Flirt im Urlaub ja nicht einfach so ein, sondern weil man jemanden toll findet und auch vielleicht etwas mit ihm vorstellen könnte. Doch meistens beruht dass nicht immer zu 100% auf Gegenseitigkeit. Zu einem Großteil suchen die jungen Männer im Urlaub den den Spaß und den Kick – also einen One Night Stand und vielleicht auch die Abwechslung von der Freundin, die man im Männerurlaub zu Hause gelassen hat.

Wenn du auch einen Urlaubsflirt eingehen solltest, solltest du dir also im klaren sein, dass diese zeitlich nur begrenzt sind. Mit deiner Abreise oder der Abreise deiner Bekanntschaft endet alles und man sollte – wenn man nicht vorher über Gefühle und über ein Wiedersehen gesprochen hat – sich erstmal nicht mehr bei der anderen Person melden. Schließlich ist die schöne Zeit vorbei.

Urlaubsflirt kann aber auch zur großen Liebe werden

Natürlich bestätigen Ausnahmen die Regel und so auch bei diesem Thema, denn es gibt auch heute noch glückliche Paare, die sich im Urlaub kennengelernt und lieben gelernt haben. Aber man sollte eben nicht davon ausgehen, dass so etwas passiert und man in seinen Ferien die große Liebe findet. Wenn es passiert, ist es toll und kann auch durchaus lange halten, doch sollte man nicht mit der Einstellung oder der Erwartung, dass man die große Liebe findet, in den Urlaub fahren, denn dann wird man definitiv enttäuscht sein, wenn dem nicht so sein sollte.

Wir geben den Rat, dass man lieber nur einen leichten Flirt eingehen sollte, da man ja auch nicht weiß, wie offen und ehrlich es die andere Person mit einem meint. Außerdem sollte der Urlaub nie unter dem Motto „Ich will eine neue Liebe kennenlernen“ stehen, sondern eher unter „Ich habe Urlaub und brauche Erholung“. Der Rest ergibt sich dann schon.

Weitere Interessante Artikel