Das erste mal Sex mit einem Mann

Erotische Bi-Fantasien oder Fantasien mit einem Mann lassen viele Jungs und Männer zurückschrecken, bevor sie merken, dass das gar nichts schlimmes ist. Jeder der schwule Fantasien hat, kommt irgendwann an den Punkt, an dem er gerne mal mit einem Mann schlafen würde. Ob man dabei einfach nur Hetero ist und den Druck loswerden möchte, oder doch auf Männer steht, ist eigentlich vollkommen egal. Auch die Bisexualität kommt hierbei noch ins Spiel, des es gibt Jungs und Männer, die bei Frauen und Männern erregt werden.

Sex Forum

Gerade Heteros haben oft Angst vor dem ersten Sex mit einem anderen Mann – was auch verständlich ist, schließlich hat man selber ein komisches Gefühl dabei, wenn man Jahrelang nur mit Frauen geschlafen hat und plötzlich die Fantasie kommt, es mit einem Mann zu tun. Doch wenn die Fantasie dann auch noch zur greifbaren Realität werden kann, ziehen viele Männer den Schwanz ein. Es fängt dabei eigentlich recht harmlos an: Gay-Pornos werden angeschaut, vielleicht auch Pornos mit Transen oder Crossdressern und darauf wild gewichst, bis das Sperma fließt. Die Selbstbefriedigung selber, auch wenn es auf einen Porno mit Männern ist, empfindet man nicht als so schlimm wie wenn man mit einem Mann ins Bett steigen würde.

Anonym Sex mit einem schwulen finden

Das erste mal Sex mit einem schwulen MannBesonders gefragt sind Online Sexportale, in denen man Sex mit anderen Männern finden kann. Der Grund dafür ist eigentlich extrem einfach: Heteros wollen den Sex anonym aber dennoch so leicht wie möglich haben. Zudem möchten sie nicht erkannt werden, weil sie eben in der Öffentlichkeit noch als Hetero gelten und nicht als Bisexueller oder eben Homosexueller. Gaysex ist nichts schlimmes, aber die Tatsache, dass man sich outen muss, wird von vielen noch als extrem schlimm wahrgenommen.

Gerade Seiten wie Gay.de, Poppen.de, Gaydonis und vielen weiteren Sexportale für Schwule finden viel Zulauf und ständig neue Mitglieder. Nach einer Anmeldung kann man schnell und einfach nach Sexdates im eigenen Umkreis suchen und Sex mit schwulen Männern in der Umgebung finden. Und dabei bleibt man noch völlig anonym. Über diesen Weg finden viele Männer ihr erstes mal mit einem Mann.

Schwule freuen sich über Sex mit Heteros

Schwule Männer – so sagt man – haben es was die Sache mit dem Sex angeht extrem einfach. Es gibt örtliche Klappen (Treffpunkte für schnellen Gay Sex), Online-Sexkontakte für Gays und viel mehr. Wenn man als schwuler Mann Lust auf Sex hat, bekommt man ihn auch deutlich schneller als eine Hetero-Person. Besonders aber freuen sich die Gays über Sex mit Hetero-Männern, die gar nicht selber in den Arsch gefickt werden möchten, sondern eben nur ihren Druck loswerden möchten. Bekommt ein Mann nicht schnell genug seinen Druck los, fängt er an über alternativen zum Wichsen nachzudenken: Eine davon ist dann eben der Sex mit anderen Männern.

Und dann kommt eben nicht nur der Gedanke, sondern fasst man sich als Hetero recht schnell ein Herz und sucht Online nach Möglichkeiten, anonym, diskret und schnell Sex mit Männern finden zu können. Hier kommen dann eben die Sexportale zum Einsatz, die sich in den letzten Jahren nicht nur einen Namen gemacht haben, sondern auch nicht mehr vom Markt wegzudenken sind. Heteros suchen nach Gays mit denen sie ungestört Sex haben und ihren Druck loswerden können. Und haben dabei nicht selten keine Berührungsängste. Denn ist man erst einmal in Ekstase, kann es vorkommen, dass man sich als Hetero nicht nur selber befriedigen lässt, sondern auch ein wenig mehr ausprobiert: Man fängt an einen fremden Penis anzufassen, ihn vielleicht auch zu wichsen. Nicht oft aber dennoch kommt es auch vor, dass man den fremden Schwanz als Hetero in den Mund nimmt und versucht einen guten Blowjob zu geben. Oder man lässt sich eben auch in den Arsch ficken.

Wenn man geil ist, sollte man es machen

Heteros haben manchmal Sex mit GaysAuch wenn man nur den eigenen Druck loswerden will, so findet man es als Hetero beim Sex mit einem schwulen Mann ziemlich geil, wenn man den Penis des Sexpartners auch erregt und ihn vielleicht auch zum abspritzen bringt. Zudem hat man nun schon die Möglichkeit, etwas zu tun, von dem man bisher vielleicht nur gehört hat, oder selber die Fantasien hatte. Also eine Möglichkeit, es selber zu tun und auszuprobieren. Mehr als Nichtgefallen kann es ja nicht, was bedeutet, dass man keinen Spaß daran hat, einen Mann zu befriedigen.

Das gute am Sex mit einem schwulen Mann ist, dass er weiß worauf er sich einlässt und auch weiß, dass wenn er Sex mit einem Hetero hat, dass er nicht unbedingt befriedigt wird, sondern nur einen Blowjob und Handjob gibt und in den Arsch gefickt wird. Ob er selber zum abspritzen gebracht wird, weiß er noch nicht, aber erhoffen tun es sich meisten Gays auch nicht, da sie genau wissen, dass Heteros eigentlich nur ihren Druck loswerden möchten. Wenn es dann doch passiert, finden sie es natürlich auch geil und sind zufrieden, sind aber auch nicht unzufrieden, wenn sie nicht befriedigt werden – weil sie alleine schon den Gay Sex mit einem Hetero-Mann geil finden.

Schwule finden den Sex mit Heterosexuellen Männern aus einem wichtigen Grund geil: Sie denken zwar nur an ihren Druck und dass sie ihn loswerden möchten, aber eben bei Sex auch an den Kerl. Heißt: Trotz dass sie dem Schwulen keinen Orgasmus bescheren, sagen die Gays, dass der Sex mit einem Hetero-Mann besser ist, weil er nicht nur einfach bis zum abspritzen fickt, sondern auch gerne andere Stellungen ausprobiert, versucht die Arschfotze geil zu ficken, dass auch der Gay etwas davon hat und ein geiles Gefühl hat, wenn er den Schwanz in seinen Arsch geschoben bekommt.

Weitere Interessante Artikel