Die besten Wichsvorlagen im Netz – Das sind sie!

Das Internet verleitet viele jungen Männer dazu, nach geilen Wichsvorlagen wie Pornos, Sexbilder oder ähnlichem zu suchen und diese dann auch zu nutzen. Klar ist das Internet die größte Quelle für diese Wichsvorlagen wenn man den Penis wichsen möchte, doch es gibt noch mehr als Pornos und Sexbilder. In diesem Artikel möchten wir dir zeigen, was es alles für geile Vorlagen zum Wichsen gibt, worauf du dir in Ruhe einen runterholen kannst und können dir dann vielleicht neue Ideen bieten, damit du auch mal ein wenig Abwechslung bekommst, wenn du deinen Penis massierst und onanieren möchtest.

Sex Forum

Die Klassiker

Fangen wir erstmal harmlos mit den typischen kostenlosen Wichsvorlagen an, die du vielleicht schon kennst und auch schon drauf onaniert hast, was ja definitiv nichts schlimmes ist. Diese Klassiker gibt es meistens kostenlos im Internet, wer aber bereit ist Geld auszugeben, bekommt auch richtig hochwertige gratis Wichsvorlagen, die deinen Penis noch geiler und schneller abspritzen lassen. Du musst es nur einmal probieren und wirst erstaunt sein, was es alles im Internet gibt.

Pornos und Sexbilder

Pornobilder und Pornos sind die Klassiker unter den WichsvorlagenSehr beliebt und immer wieder aufgerufen werden im Internet die Sexvideos. „Internet is made for Porn“ heißt ein Sprichwort, also dass das Internet für Sexvideos gemacht worden ist. Pornos gibt es ohne Ende im Internet und wer nicht auf typische Seiten wie RedTube, Youporn oder anderen Pornoseiten surfen will, kann auch einfach über Google geile Videos mit sexuellen Handlungen finden. Dafür musst du einfach nur zum Beispiel „Teen Tube“ eingeben um Sexvideos mit jungen Mädels zu finden. Das ganze funktioniert natürlich auch mit reifen Frauen, MILFs, Gays, Omas, Transen und viel mehr. Einfach deine Vorliebe nutzen. Das beste am Internet ist, dass es hier auch sehr spezielle Vorlieben, wie zum Beispiel das Spanking gibt. So gibt es etliche Spanking Tubes (wie zum Beispiel www.spanking-tube.org), in denen du geile Spanking Videos und BDSM-Pornos finden kannst. Für eigentlich jede Vorliebe gibt es spezielle Sexvideo-Seiten, auf denen du vollkommen kostenlos, seriös und ohne Abmahnungen die geilen Pornos als Wichsvorlage nutzen kannst.

Das gleiche gilt übrigens für Sexbilder, die auch sehr beliebt sind. Wer sich kein Video anschauen möchte, schaut sich die Bildchen an, auf denen sexuelle Handlungen dargestellt werden. Die Seiten, auf denen die Bilder veröffentlicht werden, heißen „TGP“ (Thumbnail Gallery Posts) und bieten dir massig Bilder mit geilen Fantasien, sexuellen Handlungen und natürlich auch mit besonderen Fetischen. Auch über die Google Bildersuche kann man viele Sexbilder finden, die man sich kostenlos anschauen und als Wichsvorlage nutzen kann – man muss einfach nur eingeben was man sehen möchte und schon startet die Suche nach passenden Bildern.

Sexgeschichten

Auch Texte können erotische sein und deinen Schwanz nicht nur Steif machen, sondern eben auch zum abspritzen bringen. Die sogenannten Sexgeschichten bieten jede Menge Anreiz zur Fantasie und geben deinem Kopf den nötigen Input, dass du dir deine eigenen Bilder im Kopf ausmalen kannst, während du die Geschichte ließt und deinen Penis dazu wichst. Es gibt viele Internetseiten mit kostenlosen Sexgeschichten, wie zum Beispiel heisse-geschichten.de, einer kostenlosen Seite für viele erotische Geschichten im Netz.

Eine Studie hat übrigens mal ergeben, dass sich die Männer, die Sexgeschichten durchlesen und ihren Penis dazu wichsen, die Geschichten im Kopf so vorstellen, als würde sie in bekannter Umgebung, wie zum Beispiel dem eigenem Zuhause stattfinden. Vielleicht regt dich das ja auch mal an.

Sexcams und Telefonsex

Sexcams eignen sich perfekt als WichsvorlageSehr beliebt im Internet sind die Sexcams, also praktisch eine Live Stripshow mit Livechat. Hier kann man sich viele Frauen anschauen, die sich vor der Webcam für dich ausziehen und gleichzeitig mit der auf erotische Art und Weise chatten möchten. Du kannst den Damen sagen was du sehen möchtest und bekommst es eigentlich auch direkt geboten – denn Tabus kennen die geilen Camgirls nicht, besonders weil sie wissen, dass sie als Wichsvorlage benutzt werden, damit du deinen Penis massieren und geil onanieren kannst, während sich die geile Sau vor der Sexcam auszieht. Dieses Angebot ist nicht immer kostenlos, doch gibt es eine Vielzahl von Anbietern, die dir entweder einen Gutschein oder eben Freiminuten schenken. Wenn du Gefallen an der Sexcam hast, dann solltest du dir vielleicht über ein Flatrate-Angebot gedanken machen, da du bei Anbietern wie Visit-X pro Minute bezahlst. Informationen über die Sexcam-Flatrates gibt es hier.

Sehr beliebt ist übrigens auch der Telefonsex, der schon damals sehr beliebt und bekannt war. Damals noch wurden die überteuerten 0190er-Nummern angeboten, während es heute die 0900er Nummern sind. Teilweise gibt es auch Anbieter mit Handynummern oder Festnetznummern, die dir geilen Telefon-Sex anbieten. Da das Internet eine immer größere Rolle spielt und immer mehr Möglichkeiten erlaubt, gibt es sogar schon Anbieter, die dir Telefonsex mit gleichzeitiger Live-Sexcam erlauben, damit du Live sehen kannst mit wem du telefonierst und was die Dame gerade macht. So kannst du geilen Camsex haben, während du am Telefon mit dem Luder sprichst. Ein geiles Erlebnis!

Sexkontakt-Plattformen

Ganz ausgefallen aber eine immer sehr gute Wichsvorlage sind Sexkontakt-Plattformen wie zum Beispiel Lustagenten. Der Vorteil ist, dass hier viele Frauen sind, die sich einfach nur ficken lassen möchten – und dafür auch entsprechende Profile mit Angaben über sich selbst und geilen Bildern Online stellen. Diese Bilder zeigen in vielen Fällen alles, denn die meisten Frauen die sich einfach nur ficken lassen möchten, haben kein Problem damit Blank zu ziehen und den Männern zu zeigen, worauf man sich bei einem Sex-Date einlassen würde.

Auf Lustagenten findet man erotische KontakteDiese Plattformen kannst du natürlich auch als Wichsvorlage nutzen, wenn du keine Sexpartnerin findest oder keine Lust auf geilen Sex hast. Die Bilder reichen meistens aus, um die eigenen Fantasien anzuregen und sich auf die heissen Schlampen einen zu wichsen. Pack deinen Penis aus, schau dir die geilen Profile und Bilder auf Sexkontakt-Plattformen wie Lustagenten oder Fickzeit.com an und hol dir einen runter. Du wirst sehen wie Aufregend das ist, da du dich als kleiner Online-Voyeur ertappt fühlen wirst.

Sex-Chats als Wichsvorlage nutzen

Ebenfalls ein geiler Tipp: Sex-Chats nutzen, um sie als Wichsvorlage nutzen zu können. Es gibt so viele Erotik-Chats im Netz, dass man dort auf jeden Fall schnell und einfach fündig werden wird. Einer der bekanntesten Sex-Chats ist www.erotikchat4free.de, einem Online-Chat wo du dich nicht einmal anmelden brauchst. Hier kannst du einfach und anonym mit Frauen und Männern aus ganz Deutschland chatten und dabei die volle Erotik spüren. Da hier niemand Liebe oder Beziehung sucht, ist es sogar einfach mit jemanden über Sex zu sprechen und sich gegenseitig aufzugeilen. So kannst du einen solchen erotischen Chat sehr gut als Wichsvorlage nutzen, wenn du deinen Penis wichsen und zum abspritzen bringen möchtest.

Vielleicht freundest du dich ja auch mit ein paar Frauen an, die bereit sind die geile Nacktbilder zu senden, damit du diese als Wichsvorlagen nutzen kannst. Und solche Frauen findest du hier sehr schnell, schließlich bist du ja in einem Erotik-Chat!

Fazit

In diesem Artikel haben wir dir aufgezeigt, welche geilen Wichsvorlagen im Internet auf dich warten und welche du nutzen kannst, wenn dich deine Geilheit vor dem heimischen Rechner überrascht, dein Penis gewichst werden und abspritzen will. Es gibt kostenlose und kostenpflichtige Wichs-Vorlagen im Internet, welche du davon nutzt ist deine Sache, allerdings haben sich die Sexcams, welche kostenpflichtig sind, als sehr gut bewährt und sind sehr beliebt bei Männern, die zu Hause die Extraportion Erotik spüren und erleben möchten.

Weitere Interessante Artikel