Sexspielzeug bringt neue Abenteuer ins Schlafzimmer

Dildos, Vibratoren, Peitschen – Alles drei sind Spielzeuge für erwachsene. Aber: Sexspielzeug wie Dildos oder Vibratoren haben einen schlechten ruf, denn viele Menschen sagen, dass ein solches Spielzeug nur als Single ausgepackt werden darf um sich selber zu befriedigen. Wer im Schlafzimmer etwas neues erleben will, packt das Sexspielzeug aber beim gemeinsamen Sex aus und spielt ein wenig damit herum, denn auch dafür können Dildos und Vibratoren genutzt werden. Eine Studie besagt, dass Sextoys neue Abenteuer und neue Energie ins Schlafzimmer bringen können, vor allem bei Paaren, wo der Sex langweilig und das gesamte Sexleben etwas eingeschlafen ist.

Sex Forum

Mit den Jahren kann der Sex bei einem Paar eingeschlafen und eingerostet sein. Beide Parteien haben nicht mehr den Spaß wie früher am Sex, lassen sich nicht mehr so viel einfallen und alles hat einen geregelten Ablauf. Das muss nicht sein, denn Sex soll uns auch Spaß machen. Deswegen kann man es mal versuchen, ein wenig mehr Abenteuer ins Bett zu bringen und etwas neues auszuprobieren: Zum Beispiel mit Sexspielzeug, was sich sehr gut eignet um auch neue Vorlieben kennenzulernen.

Das beste Sexspielzeug für Paare

Eigentlich kann jedes Spielzeug für das heimische Bett auch von Paaren genutzt werden. So zum Beispiel ein Vibrator, den die Frau eigentlich benutzt um sich selbst zu befriedigen. Er kann auch von einen Mann genutzt werden, aber nicht für sich selber, sondern zum Beispiel, um die Frau damit zu stimulieren und zu befriedigen. Es gibt eine riesige Auswahl an Sextoys, die wieder frische Luft ins Bett bringen und so viel mehr Lust auf Sex machen.

Ein sehr beliebtes Toy bei Paaren sind die Handschellen, mit dem man sich gegenseitig fesseln kann, damit der gefesselte Partner wehrlos ist. Wenn die Frau ihn dann ein wenig ärgert, Beispielsweise mit einem ausgelassenen Blowjob der nicht zu Ende geführt wird oder an Stellen berührt, die ihn um den Verstand bringen, dann kann das schon wunder bewirken. Aber für viele Frauen ist die Vorstellung, dem Mann gegenüber Hilflos zu sein, dass er sich voll austoben kann, sehr erregend und kann mit den Sex-Handschellen perfekt durchgeführt werden!

Sexspielzeuge bringen mehr Lust und Abenteuer in dein Bett

Sexspiele zur Erforschung des Körpers

Es gibt aber auch Sexspiele, bei dem der Körper lange erforscht wird, statt dass man „normalen“ Sex hat. Das heißt, dass man Beispielsweise ein paar Würfel hat und dort steht, was man machen soll. Du wirst sehen, dass du und deine Frau nur sehr wenige erogene Zonen des Körpers kennen und auch nicht zu 100% wisst, wo es dem anderen am besten gefällt.

Wenn ihr euch beide so in Ekstase bringt und dann zärtlichen Sex miteinander habt, kann das schon für genug Abwechslung sorgen. Der Körper ist ein Tempel, der viele Geheimnisse und Verstecke hütet, die durch solche Sexspiele und Sextoys gefunden und genutzt werden können. Versucht es einfach mal!

Man kann es aber auch auf die härtere Gangart versuchen und sich Sadomaso-Zubehör wie Peitschen kaufen, um sich leicht einen Klaps zu geben. Wenn dich oder deine Freundin das anturnt, wird man schon einiges damit machen können. Wichtig ist, dass du und deine Partnerin beide Spaß an der Sache haben und sich auch mit den ganzen Sachen anfreunden können, da der Sex sonst noch weniger Spaß machen wird.

Gemeinsam Sexspielzeug kaufen

Wichtig ist auch, dass man das Sexspielzeug gemeinsam einkaufen geht. Also nimmst du entweder deine Freundin bzw. deinen Freund mit in den Sexshop oder ihr kauf über das Internet und sucht gemeinsam Dinge aus, die ihr euch bestellt und ausprobieren möchtet. Es gibt genug Online-Händler für Sexspielzeug, die man im Internet finden kann und bei denen es günstige Sextoys gibt. Sie werden auch diskret versendet, so dass nirgends auf der Verpackung etwas von Sexspielzeug steht.

Aber: Falls dir oder deiner Freundin/deinem Freund eines nicht gefällt und man keine Lust auf ein spezielles Spielzeug – zum Beispiel die Peitsche – hat, so muss man offen und ehrlich darüber reden und auch Verständnis zeigen. Ansonsten kann das zum Streit führen, den Sex noch weiter verschlechtern und auch zu Stress führen, den niemand haben möchte und auch niemand in einer Beziehung braucht.

Weitere Interessante Artikel