Home » Liebe » Wie lange sollten wir mit dem ersten Sex warten?

Wie lange sollten wir mit dem ersten Sex warten?

Sobald man verliebt ist, kann man die Finger nicht mehr voneinander lassen, knutscht ständig nur rum und möchte die gemeinsame Zeit gar nicht mehr Enden lassen. Die Lust auf den gemeinsamen Sex steigt, aber man fragt sich dennoch, ob man schon so intim werden möchte. Frauen möchten nicht so leicht zu haben sein, versuchen immer wieder ihren neuen Freund auf die Probe zu stellen und ihm dem Sex nicht einfach so am Anfang der Verliebtheit zu geben. Sie möchten schauen, ob er auch noch „Ja ich bin verliebt in dich“ sagt, wenn sie sagt „Nein, es gibt keinen Sex“. Doch wie lange sollte man mit dem ersten Sex warten?

Sex Forum

Wie lange sollten verliebte auf Sex wartenDieses Thema wird nicht nur ständig in irgendwelchen Liebes-Foren diskutiert, sondern ist auch täglicher Stoff in den Gedanken von Männer und Frauen, die frisch verliebt sind. Verliebt heißt aber noch lange nicht, dass man auch in einer Beziehung endet. Und wer etwas ernstes und langfristiges anstrebt, der wird auch erstmal auf den Sex verzichten können. Trotzdem ist er aber wichtig für eine funktionierende Beziehung und kein Mann der Welt wird Jahrelang auf den Sex warten. Er ist einfach wichtig. Nicht nur für Männer, sondern auch für Frauen. Trotzdem haben die meisten Frauen bedenken dass erste mal mit ihrem neuen Freund zu schlafen. Warum dass so ist, ist einfach erklärt: Eine Frau möchte nicht einfach zu haben sein, möchte umworben und erobert werden. Eine Frau möchte nicht als One Night Stand herhalten, besonders nicht, wenn sie sich in einen Mann verliebt hat. Und: Es ist für die Frauen eine Art Prüfung der Männer, ob sie trotz dem Sexenzug auch bei der Frau bleiben. Doch wie lange sollten Frau und Mann mit dem ersten gemeinsamen Sex warten?

Beide müssen bereit für den Sex sein

Sex macht Spaß, aber wer liebt, kann auch wartenWichtig ist, dass beide für den Sex bereit sein müssen. Während es immer heißt, dass Männer ständig Lust auf Sex haben, gilt es als allgemein bekannt, dass Frauen sich meist emotional auf eine Person einlassen müssen können, um Sex zu haben. Das stimmt so aber nicht ganz. Auch die Männerwelt kann mal keine Lust auf Sex haben oder sich noch nicht bereit dafür fühlen. Gerade wenn Gefühle im Spiel sind und man sich auf die Person voll und ganz einlassen möchte, kann es auch bei den Männern dauern, bis sie bereit zum Sex sind. Hier sollten die Frauen zeigen, dass sie das akzeptieren und respektieren. Wenn eine Frau einen solchen Mann findet, sollte sie ihn nie wieder gehen lassen, er ist nämlich dann auch niemand gewesen, der mit jeder Frau blind ins Bett gesprungen ist und tausende One Night Stands hatte.

Aber bei Frauen kann das ganze auch so sein. Oftmals ist es so, dass Frauen schon oft betrogen, verarscht und verletzt worden sind. Das typische Spiel: Ein Mann spricht eine Frau an, spielt ihr Gefühle vor und die Frau geht drauf ein. Sie lässt sich fallen und wird intim mit dem Mann, der ihr die Gefühle nur vorspielt. Es kann zu einer Schein-Beziehung kommen die der Mann aufbaut, um den Sex mit der attraktiven Frau zu genießen. Irgendwann endet diese Scheinbeziehung, weil der Kerl eine neue hat. Ein wahres Dilemma für eine Frau. Dass möchte sie nicht erneut erleben und baut eine Art „Schutzwand“ um sich auf, lässt Männer nicht mehr so schnell ran und ist auch generell nicht mehr so einfach mit Gefühlen zu beeindrucken.

Sex nach irgendwelcher Date-Anzahl ist totaler Quatsch

Beide Partner müssen bereit für Sex seinHäufig ließt man in Online-Foren, dass nach dem 3,4 oder 5 Date (gerne auch noch mehr!) die Hüllen fallen gelassen werden können. Das ist unserer Meinung nach totaler Quatsch. Wer schon von Anfang an sagt, dass man nach einer gewissen Anzahl von Dates mit einem Mann (oder eben einer Frau) ins Bett springen und den Sex genießen kann, der ist gar nicht wirklich bereit für eine Beziehung, sondern sieht nur den Sex, statt der vielen tollen andere Dinge, die eine Beziehung mit sich bringt: Eine Person mit der man reden kann, eine Schulter zum anlehnen, eine Person mit der man Zärtlichkeiten (Kuscheln, Küssen – aber kein Sex!) austauscht und vieles mehr.

Wie schon beschrieben, müssen beide bereit für die Intimität sein. Es zählt nicht, hier nach der bloßen Anzahl der Dates zu gehen, denn niemand weiß, ob man dann schon bereit ist. Außerdem wird ein Mann die Anzahl der Dates locker durchhalten können, auch wenn er nur den Sex im Sinn hat. Dann bringt er nur die Zeit hinter sich und weiß, dass es dann endlich den Sex gibt. Wenn du – und jetzt sprechen wir nur die Frauen an – sagst, dass du dazu bereit sein musst und ein gutes Gefühl bei der Sache haben willst, dann ist es kein zeitlicher Faktor mehr, sondern willst du spüren dass der Mann nicht einfach nur hinter dir steht und auf dich wartet, sondern dich auch auffängt, für dich da ist und dir gerne ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Es gibt natürlich auch ausnahmen…

Auf hemmungslosen Sex können Mann und Frau wartenNatürlich gibt es auch ausnahmen, die gibt es ja immer. So gibt es zum Beispiel glückliche Paare, die sind direkt beim ersten Date in die Kiste gesprungen und hatten ihren ersten gemeinsamen Sex. Solche Menschen gibt es auch: Sie suchen sich, finden sich und es knallt direkt von der ersten Minute an. Aber diese Ausnahmen sind einfach sehr selten. Zumal da auch sehr viele andere Faktoren gehören, zum Beispiel das man sich von Anfang an sehr gut versteht, man sich blind vertraut, das schöne Gefühl direkt da ist und so weiter. Frauen, die Angst vor einem One Night Stand haben werden eher selten mit jemanden beim ersten Date in die Kiste springen.

Selbstbewusste Frauen, die Sex auch ohne Liebe genießen können, die auch schnell über den Liebeskummer hinweg kommen, werden schon eher mit einem Mann direkt ins Bett springen und wilden, hemmungslosen Sex haben.